Parkbauten

Mit über 45 Millionen zugelassenen Personenwagen in Deutschland kommt dem Thema Parkbauten für den ruhenden Verkehr eine hohe Bedeutung zu. Zu den Parkbauten zählen oberirdische Parkhäuser in Massivbau- oder Stahlbauweise sowie unterirdische Tiefgaragen, die unter Gebäuden oder befahr- oder begehbaren Verkehrsflächen geplant werden. Neben dem Entwurf für neue Parkbauten beschäftigt Bockermann Fritze IngenieurConsult sich auch mit der Sanierung bestehender Bauwerke, die in den 1970er bis 1980er Jahren errichtet, häufig einen hohen Sanierungsstau aufweisen.
 

Sennestadt GmbH

Sanierung der Tiefgarage am Sennestadthaus, Bielefeld

Geschäftsbereich: konstruktiver Ingenieurbau

Kategorie: Parkbauten
Foto: Bockermann Fritze

Im Auftrag der Sennestadt GmbH wurde nach erfolgter Bauwerksprüfung der Tiefgarage am Sennestadthaus eine vollständige Sanierungsplanung ausgearbeitet und eine Sanierung des Bauwerks durchgeführt.
 

  • HOAI Lph 1- 9, inkl. örtl. Bauüberwachung
    (Objektplanung Ingenieurbauwerke)
  • Bauwerksprüfung inkl. weiterer betontechnischer Untersuchungen
  • Erstellung Schadensbehebungskonzept/Sanierungsplanung
  • Gesamtverkehrsfläche ca. 1.300 m²


Stadt Bielefeld

Betonsanierung Tiefgarage Neues Rathaus

Geschäftsbereich: konstruktiver Ingenieurbau

Kategorie: Parkbauten
Foto: Funke

Für die Betonsanierung der Tiefgarage "Neues Rathaus" in Bielefeld haben die Ingenieure von BFI die örtliche Bauüberwachung übernommen.
 

  • Durchführung der örtl. Bauüberwachung
  • zweigeschossiges Parkdeck (Ortbetonkonstruktion)
  • 6.700 m² / 11.400 m²
  • vollständige Betontechniche Sanierung inkl. Korrosionsschutz
  • Markierungs- und Malerarbeiten