Parkbauten

Mit über 45 Millionen zugelassenen Personenwagen in Deutschland kommt dem Thema Parkbauten für den ruhenden Verkehr eine hohe Bedeutung zu. Zu den Parkbauten zählen oberirdische Parkhäuser in Massivbau- oder Stahlbauweise sowie unterirdische Tiefgaragen, die unter Gebäuden oder befahr- oder begehbaren Verkehrsflächen geplant werden. Neben dem Entwurf für neue Parkbauten beschäftigt Bockermann Fritze IngenieurConsult sich auch mit der Sanierung bestehender Bauwerke, die in den 1970er bis 1980er Jahren errichtet, häufig einen hohen Sanierungsstau aufweisen.

Zu dieser Auswahl gibt es keine weiteren Beiträge.